Jugendrotkreuz (JRK)

Im Jugendrotkreuz (JRK) sind die Mädchen und Jungen zusammengeschlossen, die morgen das "Abenteuer Menschlichkeit" weitertragen werden.

Aber sie wirken schon heute tatkräftig daran mit: durch Kampagnen und Aktionen, durch vorgelebte Toleranz daheim und Brückenschläge ins Ausland, durch neue Anstöße und tatkräftige Unterstützung des "erwachsenen" Deutschen Roten Kreuz.

Mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche wissen schon, wie viel mehr sie aus ihrer Freizeit im Jugendrotkreuz machen können. Denn kaum eine Jugendorganisation bietet ihren Mitgliedern eine solche Fülle an Gemeinschaftserlebnissen, praktischen Erfahrungen, Freizeit-, Reise- und Bildungsangeboten wie das Jugendrotkreuz.

Die sieben Rotkreuzgrundsätze Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität sind die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Wollt ihr mehr über das JRK in Eurem Ort erfahren?

Dann besucht www.jrk-rhein-erft.de .

Ansprechpartner

Herr
Florian Riegel

 

Telefon:  (0163) 8569741

florian.riegel@jrk-rhein-erft.de